Was ist Reittherapie? Über Uns Häufig gestellte Fragen Preisliste Kontakt

Was ist Reittherapie ?

Unter dem Begriff "Reittherapie" verbergen sich:

•  pädagogische,

•  psychologische,

•  rehabilitative und

•  soziointegrative Maßnahmen

--mit Hilfe des Pferdes--

Reittherapie eignet sich für Kinder und Erwachsene mit unterschiedlichsten Erkrankungen und Behinderungen. Das Ziel dieser Therapie ist nicht die reitsportliche Ausbildung, sondern eine günstige Beeinflussung von:

•  Motorik, Körpergefühl und Gleichgewicht,

•  Wahrnehmung und Emotionalität,

•  Lernen, Sprechen und Kommunizieren,

•  Abbau von Aggressionen, Verbesserung von Konzentration und Lernverhalten,

•  Förderung von Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und Selbstsicherheit,

•  Abbau von Ängsten, erkennen und überwinden eigener Grenzen.

 

Wirkweise der Reittherapie auf Fein- und Grobmotorik:

Die therapeutisch besonders wertvolle Wirkung der Reittherapie liegt in den 3-dimensionalen Schwingungsimpulsen der Bewegung des Pferderückens. Die Schwingungsimpulse werden 90-120 x pro Minute auf den Rumpf des aufrecht sitzenden Reiters (Klienten) übertragen. Dies ist fast identisch mit dem natürlichen Gehrhythmus des Menschen.

•  Dies fördert die Regulierung des Muskeltonus,

•  es kommt zur Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke,

•  die Sensomotorik, das Gleichgewicht und die Sinneskoordination werden gefördert.



© 2010 Suzanne Schuster-Jördens       Impressum